Du bist nicht angemeldet.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Dabei seit: 25. Oktober 2009

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

1

Dienstag, 30. August 2011, 16:25

In Pro Tools Audiospur neu importieren

Und schon wieder eine Pro-Tools-Frage von mir. ;)

Ich habe eine Musikspur in Pro Tools 9 importiert. Pro Tools legt dann scheinbar automatisch eine L- und eine R-Wave-Datei im Projektordner an.

Nun habe ich die Musikspur aber erneuert (Länge und Format bleiben identisch). Wie weise ich Pro Tools an, diese Datei neu zu importieren? Einfach austauschen geht nicht (habe Pro Tools natürlich neugestartet).

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Dabei seit: 25. Oktober 2009

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

2

Montag, 12. September 2011, 19:17

Ich löse es jetzt über folgenden, umständlichen Weg:

- Die L- und R-Datei löschen
- Projekt neu öffnen
- Pro Tools findet Dateien nicht => erstmal ignorieren
- Neue Datei reinziehen (sollte möglichst den selben Namen haben) => L+R werden wieder auf der Festplatte erstellt
- Die neu erstellte Spur wieder entfernen (falls eine angelegt wurde)
- Projektbrowser öffnen
- Dort die neu importierte Datei (L+R) löschen (aber nur den Eintrag, nicht die Datei!)
- Wiederum über das Projektfenster L+R jeweils einzeln neu verknüpfen (mit den neu angelegten L+R-Dateien) => z.B. über rechte Maus und dann "Relink" => am Ende "Commit Links" nicht vergessen!

Falls jemand eine einfachere Möglichkeit kennt, immer her damit. ;)

Nebular

Registrierter Benutzer

Beiträge: 14

Dabei seit: 17. März 2012

  • Private Nachricht senden

3

Samstag, 17. März 2012, 21:03

Ich verstehe nicht so richtig, was hier das Problem sein soll? Wenn du ein File mit einem anderen austauschen möchtest, die die gleiche Dauer und Startpunkte haben, einfach Import Audio File -> Spot region -> Auf den Anfangstimecode vom Original legen. Das alte File wird dadurch ja nicht gelöscht, sondern befindet sich immernoch in der Regionlist. Musst du aber mal erläutern, was du genau erreichen willst.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Dabei seit: 25. Oktober 2009

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

4

Samstag, 17. März 2012, 21:18

Ich möchte erreichen, dass sämtliche Einstellungen der Spur, vor allem die Automation, bestehen bleiben. In anderen Programmen, z.B. Adobe After Effects, kann man z.B. ein Video auf der Festplatte austauschen und im Projekt ist dann das neue Video sichtbar - mit allen Effekten und Einstellungen wie vorher.

Nur ist das in Pro Tools ja nicht möglich, weil nicht auf die Originaldatei zugegriffen wird, sondern auf die L- und R-Datei, die Pro Tools selbst erzeugt.

Daher meine Suche nach einer einfachen Austauschmöglichkeit. Ist das mit der von dir genannten Methode möglich? Ich kann's erst am Montag testen. Ich denke aber, dass in jedem Fall die alte Datei auf der Festplatte verbleibt, was Speicherplatzverschwendung wäre.

Nebular

Registrierter Benutzer

Beiträge: 14

Dabei seit: 17. März 2012

  • Private Nachricht senden

5

Samstag, 17. März 2012, 21:32

Window-> Project -> Audio Files -> Rechtsklick auf entsprechendes file -> Relink selected (ist jetzt nur aus dem Kopf, die genauen Bezeichnungen können anders heissen).
Oder du importierst das neue File auf eine neue Spur, wechselt auf der alten auf die Automationsansicht, drückst "Kopieren" (einfach "C" wenn Keyboardfocus auf Editwindow ist) und fügst dann auf der neuen Spur wieder ein. Damit werden nur Automationen kopiert, aber nicht das eigentliche File.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Dabei seit: 25. Oktober 2009

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

6

Samstag, 17. März 2012, 21:36

Ja, so mache ich es ja jetzt auch, aber dazu muss ich erst die Stereodatei importieren, damit Pro Tools die L- und die R-Datei neu anlegt. Denn nur die kann man neu verknüpfen.

Also scheint es quasi so zu sein, dass mein in Post #2 gelisteter Lösungsweg der einzige existente ist.

Edit nach deinem Edit: Das mit dem Kopieren der Automation geht auch, aber da hat man nicht weniger Aufwand als mit meiner Methode.

Nebular

Registrierter Benutzer

Beiträge: 14

Dabei seit: 17. März 2012

  • Private Nachricht senden

7

Samstag, 17. März 2012, 21:43

Edit nach deinem Edit: Das mit dem Kopieren der Automation geht auch, aber da hat man nicht weniger Aufwand als mit meiner Methode.
Naja, wenn man das mit den Hotkeys raus ist das nen Zeitaufwand von maximal 20 Sekunden vs. viel rumgeklicke und verschiedene Untermenüs bedienen.

Marcus Gräfe

Administrator

  • »Marcus Gräfe« ist männlich
  • »Marcus Gräfe« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 195

Dabei seit: 25. Oktober 2009

Wohnort: Düsseldorf

Hilfreich-Bewertungen: 3

  • Private Nachricht senden

8

Montag, 19. März 2012, 14:55

Ich habe es mir jetzt nochmal durch den Kopf gehen lassen. Wenn ich eine Musikdatei mehrfach auf der Timeline habe, so müsste ich die Automation schon 2x kopieren. Ebenso müsste ich grundsätzlich den Status von Mute, Solo usw. neu einstellen, weil das ja nicht mit kopiert wird. Somit hätte ich doch mehr Klicks als nur durch Neuimportieren und Automation kopieren. Und löschen müsste ich die alten Datreien dann auch noch.

Somit denke ich, dass es sauberer und nicht unbedingt zeitaufwendiger ist, wenn ich bei meiner Methode bleibe. Wobei ich es immer noch seltsam finde, dass Pro Tools mir keine Möglichkeit des Austausches bietet (mit fiel aber ein, dass unser Schnittprogramm "Avid Liquid" bei MP3-Dateien genauso umständlich ist).

Trotzdem danke für deine Hilfe!

Verwendete Tags

Pro Tools, Reimport

Social Bookmarks